Über Mäuse und Pläne

Juni 05, 2015


Nach langer Zeit gibts auch hier mal wieder ein paar Bilder und eine kleine Bilanz, was so vom letzten Post bis jetzt so spannendes in meinem Leben passiert ist, weil ich vermute ihr habt in den vergangenen Wochen nur so darauf gewartet mal wieder etwas super interessantes aus meinem Leben zu hören, ich meine Was gibts Wichtigeres? Wer die Ironie nicht verstanden hat kann jetzt auch gerne den Tab schließen und weiter in seiner BILD Zeitung blättern, höhö. Jedenfalls ist es so, dass mein Computer kaputt ist und ich diesen Blogpost von dem pinken Laptop meiner Mutter schreibe, während mein anderer Computer im abgesicherten Modus Bilder auf USB Sticks überträgt, damit ich den PC platt machen kann, damit er wieder funktioniert, eine externe Festplatte ist irgendwie in meinem Budget grade nicht drin haha. Am Dienstag habe ich angefangen bei einer Eisdiele zu arbeiten und am Sonntag steht schon die erste 8 Stunden Schicht ins Haus und 30 Grad sollens auch werden, das heißt viele Kugeln formen und immer lächeln, klingt eigentlich ganz einfach, aber das Formen der Kugeln hätte ich mir echt einfacher vorgestellt. Trotzdem bin ich echt froh, dass ich den Job habe und mir so neben meinem Taschengeld etwas dazu verdienen kann, denn einen Urlaub und einen Führerschein muss ich auch noch bezahlen. Ich hätte echt nicht gedacht, dass mich diese "Erwachsenenprobleme" so früh erreichen, aber im Moment ist alles ein bisschen stressig. Im Kopf arbeite ich eine To-Do Liste ab und habe wenigstens schon die Theorie für den Führerschein bestanden, Glückwunsch nochmal an mich っ(*^▽^)/. Achso und Mäuse habe ich auch seit Februar, leider in wechselnder Besetzung, weil die kleinen Tierchen sich gerne Mal einfach tot in den Käfig legen, ohne dass man vorher irgendwas gemerkt hat. Nur eine kleine braune Maus hat mich bis jetzt seit fast 5 Monaten ertragen und ich glaube sie mag mich sogar. (Ich bin echt kein schlechter Tierhalter, aber irgendwie sind Mäuse auch nicht so einfach zu halten.) Kleine Empfehlung am Rande: Wenn ich vorhabt euch spontan Mäuse zu kaufen, bitte bedenkt dass es echt mehr Arbeit macht, als man denkt und die kleinen Tiere können echt viel Lärm machen und stinken teilweise echt schlimm haha. Ich hab die beiden trotzdem echt lieb und es macht einfach so viel Spaß irgendwelches Spielzeug für Nager beim Zoohandel zu kaufen, um den kleinen eine Freude zu machen. Morgen mache ich zum 2. Mal Fotos mit einem Model von einer Agentur, also könnt ihr euch schon Mal auf einen baldigen (kann man das sagen?) Blogpost freuen, Bilder aus Köln wollte ich hier eigentlich auch noch posten, also wird das bald mal wieder was. Und zum Abschluss noch eine Musikempfehlung: "How Big, How Blue, How Beautiful" von Florence + The Machine.

Schönen Brückentag und ein schönes Wochenende euch allen!

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Pampampam, so schöne Bilder ^_^
    Bei deinen Mäusen musste ich mal kurz lachen - jaja, so ist das mit Mäusen :D Wenn ich ausziehe, besorg ich mir ein (hoffentlich) chillige Ratte, mal sehen, wie lang die überlebt :D

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sind richtig schön! ich liebe das Zweite :-)
    und ich wünsch dir guten Erfolg für den ersten Arbeitstag, kann mir vorstellen wie anstrengend das sein muss bei dem Wetter und Danke für den Musiktipp! :-)

    http://dreamsaremadeforliving.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. ohhhh, sie ist wirklich so hübsch! dieses lächeln!

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Bilder! <3

    https://fullmoonthrills.wordpress.com/

    AntwortenLöschen

Instagram @vincentbrod

Like me on Facebook

Empfohlener Beitrag

London I

Subscribe