Inondato dal sole ☼

September 10, 2014


Am Montag hat die Schule wieder angefangen, doch bis jetzt kann ich mich nicht beklagen, aber hatte ja auch bisher nur 3 Tage, aber die Schonzeit ist nächste Woche bestimmt schon vorbei, denn ich gehe jetzt so langsam aufs Abi zu & kann's nach 3 Tagen Unterricht schon gar nicht mehr hören. "Das ist wichtig fürs Abi, das auch und DAS ist besonders wichtig und wir müssen euch gut darauf vorbereiten, auch wenn wir eigentlich kaum Zeit dazu haben, deswegen müsst ihr den Rest dann zuhause machen, ich hoffe das ist okay für euch." Habe ich bis jetzt in schon fast jedem Fach gehört, dazu kommen noch ewig lange Bücherlisten in Deutsch und Englisch (Hätte vielleicht doch keinen Englisch LK nehmen sollen, aber kann halt auch nichts anderes haha.) Aber wenigstens sind meine Lehrer nett, also die die ich bis jetzt schon kennen gelernt habe. Bin ja schon froh, dass ich in 2 Jahren, wenn alles glatt läuft, aus der Schule raus bin & endlich ein Leben als reisender-boho-hippie Fotograf führen kann und ohne viel Aufwand oder ein abgeschlossenes Studium viel Asche zu machen und dabei noch Spaß zu haben. Naja Spaß erstmal beiseite, das ist ja irgendwie auch mein Problem, ich habe keine Ahnung was ich nach meinem Abi machen will & bin schon fast froh, dass ich noch in der Schule sitze, 2 Jahre Zeit habe mir über so etwas Gedanken zu machen & mein Mittagessen noch von Mutti bekomme, denn das mit dem boho-indie-hippie Fotograf, der um die Welt reist, wird glaube ich nichts mehr in diesem Leben & ich sollte mich lieber einem solidem Studium widmen und der Tatsache ins Auge blicken, dass ich irgendwann in einem Büro sitze & nicht auf Bali oder in LA rumhüpfe. Ich will das ganze natürlich nicht ausschließen, aber ich glaube einfach, dass Deutschland der falsche Ort für jemanden ist, der gerne die Chance ergreifen würde als Fotograf zu arbeiten. Kanada & Australien zum Beispiel bieten so viele Stipendien, Wettbewerbe und vor allem Chancen als Fotograf oder kreativer Mensch Fuß zu fassen, an und fördern das ganze, so wie ich mir das hier auch wünsche. Ich komme oft an Fotowettbewerben, die tolle Preise anbieten, vorbei und denke mir, dass ich vielleicht sogar eine Chance auf die Reise/den Gewinn habe, wenn ich mich anstrenge, aber dann lese ich mir die Regeln durch und zu 100% darf man als Deutscher/Europäer nicht bei diesem Wettbewerb teilnehmen. Erstmal nicht schlimm, gibt bestimmt 1000 andere die das auch in Deutschland anbieten, aber leider findet man auf diesem Gebiet nichts, was mich in irgendeiner Weise anspricht oder dem entspricht, was andere Länder zur Verfügung stellen. Jetzt habe ich ja irgendwie vor ganzer Aufregung den Faden verloren & verabschiede mich hier mit, bis zum nächsten Post und hoffe, dass ihr alle eine angenehme 1. oder 2. oder 3. oder wann auch immer euer Schuljahr angefangen hat, Schulwoche hattet und euch allen viel Glück im kommenden Schuljahr.  
P.S. Der Titel ist Italienisch und heißt soviel wie "Sonnenüberflutet", ich hoffe das beschreibt die Bilder ganz gut! 

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Wundervolle Bilder! Ich liebe dieses Licht!
    Und die Lehrer hauen in jeder Schule auch nur dasselbe raus :D Ich weiß nicht wie oft ich schon gehört habe, dass uns eigentlich gaar keine Zeit bleibt :p

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sind wunderschön!
    Ich hatte auch genau drei Tage Unterricht und irgendwie finde ich jetzt schon alles unheimlich stressig und überhaupt total blöd, obwohl meine Lehrer bis auf einen richtig gut sind und ich meine LKs mag. Ich hoffe, dein Zukunftsproblem löst sich noch :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Deine Gedanken kommen mir bekannt vor! So ein Leben als "boho-hippie Fotograf" (geiler Name dafür übrigens) wäre schon ziemlich cool :D Aber ich habe jetzt mit meinem neuen Stundenplan erstmal festgestellt, dass ich nachmittags wohl nur noch in der Schule sein werde und keine Zeit mehr habe für Fotos. :( Hast du denn nach dem Abi auch vor ins Ausland zu gehen? Das könnte ja schon mal der erste Schritt sein ;) Ich würde am liebsten nach Australien (so wie zurzeit gerade jeder dritte deutsche Abiturient hab ich das Gefühl) :D Aber in zwei Jahren kann sich ja auch noch einiges ändern und vielleicht ist man dann ja schon einen Schritt weiter mit seiner Zukunfstplanung, das ist zumindest meine Hoffnung :D Bist du auch in der 11. jetzt?
    Liebe Güße, Maybrit von Kopfchaos
    PS: Habe das obligatorische "Schöne Bilder" am Anfang vergessen :D Also jetzt hier. Meine ich aber wirklich, vor allem das Licht!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos!
    Mach dir keine Sorgen wegen dem Abi. Ich habe geschafft, also kanns jeder schaffen.
    Und deinen Traum als Fotograf rumzureisen, würde ich nicht so schnell aufgeben. :)
    Das Talent hast du ja schon. Fehlt nur noch der Mut.

    AntwortenLöschen
  5. wow, das zweite bild gefällt mir besonders gut! :)
    bei mir gehts dieses jahr ans abi zu, ich hab allerdings noch bis montag ferien ;)

    AntwortenLöschen
  6. wunderbares licht, sehr schöne fotos!

    AntwortenLöschen
  7. Das sind richtig tolle Fotos. Und ich bin auch gleich mal Leserin bei dir geworden. Wenn du magst schau doch gern auch mal bei mir vorbei,ich würde mich freuen. Lg Petra
    www.myheartandsoulpictures.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. You have great photos I love the atmosphere of setting sun!
    http://btryskova.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Instagram @vincentbrod

Like me on Facebook

Empfohlener Beitrag

London I

Subscribe